fb_posting_4Wir starten diesen Herbst für unsere Workshop-Linie eine neue Werbekampagne! Mit der Designagentur Kronsteiner Lohmer haben wir ein Konzept erarbeitet, mit dem wir auf die Vorzüge und die Substanz unserer Kurse aufmerksam machen wollen – Kreativität, Spielfreude & Phantasie!

Die Kursschiene von Quintessenz, die OASE, unterteilt sich in vier Sparten: Das Offene Training, den Aufbauenden Kurs, die Spezial Workshops, und den Essenz Workshop. Diese Kurse bietet Quintessenz seit 2014 erfolgreich an und wir freuen uns auf die zukünftige Weiterführung der OASE!

Die ne
ue Kampagne erscheint in 4 verschiedenen Sujets, die einzeln bei jeder Impro-Bar für den Rest des Jahres vorgestellt werden. Die Premiere fand, als Überraschung, bereits gestern, am 6.11. statt.

Zum Auftakt der Veröffentlichung hat sich unser Online-Korrespondent Marc mit Marc, einem Improspieler bei Quintessenz, zum Gespräch getroffen.

fb_posting_3

Marc: Hallo Marc. Ihr startet ja gerade eine neue Kampagne für eure Kurslinie. Gratulation zum Ergebnis, die Flyer sehen sehr schick aus! Was hat euch zu diesem Projekt bewogen?

Marc: Wir haben uns einfach gefragt, warum wir selbst Improtheater machen, was uns dazu bewegt, diese Kurse zu geben und worin wir die Quintessenz dieser Kunst sehen (if you‘ll pardon the pun). Das, was dabei herauskam, haben wir dann auf die Flyer gepackt. Wir wünschen uns natürlich, dass sich unsere Workshop-TeilnehmerInnen genauso für Impro begeistern können, wie wir. Und wir finden, mit diesen Sujets können wir das am besten transportieren.

Marc: Nun, was ist denn die Quintessenz von Impro?

fb_posting_1Marc: Die meisten Dinge im Leben sollte man ja gut planen: Man soll sich überlegen, wie und was man macht. Das, was man dann macht, soll man gut vorbereiten und wenn man es dann gemacht hat, soll es bewertet werden. Der Grundsatz von Improvisationstheater ist genau das Gegenteil. Man probiert einmal was ganz Anderes aus – etwas, das sehr viel mehr Spaß macht: Einfach tun – ohne Soll und ohne Plan.

Marc: Der erste Flyer, der von euch vorgestellt wird, zeigt eine junge Frau in einer Körperhaltung, die auf Vieles hindeuten könnte. Sieht man aber die hinzugefügte Zeichung mit an, erkennt man plötzlich eine Schauspielerin im Abendkleid, die einen Oscar gewinnt. Was soll das bedeuten?

Marc: Alle vier Sujets der Kampagne sind so entworfen. Das kann einfach zeigen, dass man nichts braucht, um auf der Bühne etwas zu kreieren, außer sich selbst! Man selbst ist genug und alle Dinge, die man sonst noch möchte – die Requisiten, die Kostüme, die Geschichten – die kann man sich vorstellen und dann kommen sie von allein!

fb_posting_2Marc: Was wollt ihr denn mit euren Kursen erreichen?

Marc: Vor allem, dass wir mit den Leuten, die unsere Workshops besuchen, diesen großen Spaß von Impro teilen können. Ich habe durchs Improvisieren so viel erfahren, was ich mir vorher nie hätte träumen lassen. Das Improvisieren kann tatsächlich Türen öffnen. Und das zeigt diese neue Kampagne auch!

Marc: Vielen Dank für das Gespräch, Marc!

Marc: Danke auch!